Mit 13 Farben zum Sommerglück

JackemitSchal

Mein absolutes Lieblingsstück in diesem Sommer ist diese schöne Häkeljacke.

Von Gelb über Orange bis Rosa und Lila sind 13 verschiedene Farben verarbeitet. Gehäkelt aus Baumwolle ist sie sehr angenehm zu tragen und durch die Löcher schön luftig.

Ich habe zwei Hexagons gehäkelt (genau wie bei den Kuschelmäusen) und diese am Rücken verbunden. In der Länge und an den Ärmeln habe ich dann noch einige Reihen angehäkelt.

Hat ein bisschen was von Hippie-Look aber ich liebe sie!

 

Mäuschen sag mal „piep“ !

Ich habe in den letzten Wochen soooo viele Frauen mit Babybauch gesehen. Da scheinen im Herbst/Winter einige neue Erdenbürger das Licht der Welt zu erblicken.

Das finde ich schön! Ich mag kleine Kinder sehr gerne. Für sie ist noch  alles neu, alles wird bestaunt und sie wollen alles ausprobieren und erkunden. Ob es nun die Pusteblume ist, der Bagger, der Hundehaufen oder andere Dinge.

Dinge, die wir Erwachsenen schon gar nicht mehr wahrnehmen. Die für uns so selbstverständlich und gewöhnlich geworden sind.

Für kleine Kinder ist die Welt noch neu und wer das Glück hat, die Welt noch einmal durch die Augen von kleinen Kindern sehen zu können, kann sich glücklich schätzen.

Wer in seinem Umfeld grad kleine Kinder hat und diese glücklich machen möchte, für den habe ich eine einfache aber sehr schöne Häkelidee:

Kuschelmaus

Diese Kuschelmäuse habe ich aus Baumwollresten gearbeitet. Es ist ganz leicht und geht auch recht schnell. Das Kuscheltuch wird als Hexagon in Stäbchen gehäkelt. Ich habe nach 15 Runden einen Durchmesser von ca. 41 cm bzw. eine Seitenlänge von 34 cm.

Die Köpfe haben einen Durchmesser von 7 cm. Die Augen und die Nase sind aufgestickt, weil ich es sicherer finde. Kleine Fummelfinger knibbeln ja gerne überall dran rum und so sind Knöpfe oder Augen zum Aufkleben schnell ab und evtl. im Mund oder Nase der Kleinen verschwunden.

Kuschelmaus

Mausblau

Welche Maus gefällt Euch besser? Die mit den runden oder mit spitzen Ohren?

Ich finde die mit den spitzen Ohren schaut etwas traurig……. vielleicht weil sie noch niemand zum Kuscheln bekommen hat.

Es gibt noch viel zu tun…….

Wer in den letzten zwei Jahren schon meinen Blog gelesen hat, weis das ich der kreative Typ bin, der was mit den Händen machen muss.

Mir liegen Papier, Stifte und Schere mehr als Bildbearbeitungsprogramme. Nähen, stricken und häkeln ist um Welten mehr mein Ding als Computerarbeit. Ich muss am Ende eines Tages etwas in Händen halten können was ich mit meinen Händen gemacht habe.

Ich hatte mich damals zu einem Blog entschieden weil ich gerne schreibe und weil ich der Welt da draußen zeigen wollte was ich bei mir zu Hause so kreativ werkel.

In einer Zeit von unpersönlicher Massenproduktion möchte ich dem etwas Individuelles entgegensetzten.

Mir liegt Langlebigkeit am Herzen und ich finde es mehr als schade das heute so viele Artikel nur für den kurzen wenn nicht sogar nur für den einmaligen Gebrauch hergestellt werden.

Ich möchte meine Leser dazu animieren selber kreativ aktiv zu werden und ich denke, das ist mir ein Stückchen weit auch gelungen.

Durch mein „Missgeschick“ gestern habe ich recht viel Arbeit zunichte gemacht und mir neue Arbeit eingehandelt auf die ich lieber verzichten würde. In der Zeit, in der ich mich nun mit neuen Programmen auseinandersetzen muss würde ich viel lieber an meinen kreativen Projekten arbeiten. *seufz*

Um zwischendurch den Kopf frei zu bekommen habe ich heute fleißig Blüten gehäkelt. Was daraus wir? ……Man darf gespannt sein!……….

Häkelblumen aus Baumwolle

Mit einem Klick ist alles weg…..

Ab heute mach ich es offiziell: Ich bin ein absoluter Computer&Technik-Dummie!

Wieso diese Offenbarung gleich im ersten Post kommt? Weil dies nicht mein erster Blogeintrag ist sondern nur der erste mit WordPress.Ich hatte schon Anfang 2014 mit dem Schreiben meines Handarbeitsblogs „Fadenspielerei“ bekonnen.

Nach zwei Jahren war ich nun der Meinung ich müsste mal wieder etwas aktualisieren und habe WordPress installiert. Vorher hatte ich über meinen Anbieter One.com Webhosting ein Blogelement mit dem ich gearbeitet habe. Das ging zwar ganz gut war aber nicht 100%tig so wie ich es gerne wollte.

Da mir angeraten wurde mit WordPress zu arbeiten habe ich die guten Ratschläge angenommen und mich heute an die Arbeit gemacht.

Aber:

Ein falscher Klick und sämtlichen Beiträge der letzten zwei Jahre waren weg. Und natürlich habe ich keine Sicherheitskopie gemacht…. warum auch?!?! *grumpf*

Ich könnte mir vor Wut in den Hintern beißen aber dazu bin ich leider nicht gelenkig genug. Zum Glück habe ich die meisten Bilder noch aber sämtliche Texte sind weg.

Aber was soll´s, ich kann es nicht mehr ändern. Ich habe heute wieder etwas dazugelernt und werde nun sehen was ich noch retten kann.

Die Nacht wird lang………………..