Aus alt mach neu – aus dunkel wird hell…

Wenn ich statt Häkelnadel und Wolle mal mit Pinsel und Farbe beschäftigt bin kommt meinst eine neue Shabby-Dekoration ins Haus.

Ich habe schon etliche Bilderrahmen, Hocker und kleine Beistelltischchen bepinselt. Dieses alte Tischgestell ist vom Sperrmüll und nach ein wenig Arbeit im Keller nach schleifen und lackieren darf es in die Wohnung umziehen. Die Tischplatte habe ich mir beim Tischler sägen und schleifen lassen.

Tisch1

Tisch2

TischDeko

Mit dieser gehäkelten Tischdecke bin ich einer Familientradition gefolgt: Meine Mutter häkelte in den 70er Jahren mit diesem Muster eine große Tischdecke aus leuchtend grüner Wolle (war damals wohl modern), meine Großmutter machte dann in den 80er Jahren mit dem Muster und dünnem weißem Filethäkelgarn eine kleinere Decke. Ich habe das Muster jetzt ein drittes mal genommen und eine cremefarbene Decke gehäkelt.

DeckeDetail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.